Berufungen

Soll eine neue Professur vergeben werden oder eine alte nachbesetzt, so ist es selbstverständlich, dass wir Studierende eingebunden werden. In den Kommissionen sitzen wir dann mit Professorinnen und Professoren der TUM, aber auch anderer Universitäten, an einem Tisch und beurteilen die Eignung der Bewerber. Wichtig sind dabei nicht nur Veröffentlichungsquote und Leistung, sondern auch die Persönlichkeit der Kandidierenden. Ziel ist es, eine Vorschlagsliste auszuarbeiten, die dann an den Präsidenten weitergereicht wird. Dieser beginnt Verhandlungen mit den Wunschkandidaten und wenn eine Einigung erzielt wird, beginnt der nun frisch gebackene TUM-Professor mit seiner Arbeit.

 

Falls du Fragen zu diesem Thema hast, wende dich am Besten direkt an deine Fachschaft. Sie entsendet die Vertreter. Beachte allerdings, dass aus Datenschutzgründen keine genauen Aussagen über laufende Berufungen getätigt werden können.