Baumaßnahmen an der TUM

Die TUM ist immer im Wandel. Ständig wird irgendwo umgebaut, ausgebessert, saniert und neu gebaut. Da man dabei schnell den Überblick verliert, gibt es hier eine Liste aller laufenden und geplanten größeren Baumaßnahmen, die zur Verbesserung der Studienbedingungen beitragen. Solltest du spezifische Fragen haben, wende dich am besten an die für den entsprechenden Campus verantwortlichen Beauftragten.

Stammgelände

Sanierungsarbeiten

Am Stammgelände finden derzeit nur Sanierungsarbeiten oder kleinere Baumaßnahmen statt. Dadurch kann es passieren, dass Räume nicht zugänglich sind. Trostpflaster: Danach wird es schöner und sicherer sein.

Haus der Studierenden

In der Gabelsbergerstraße wird grade ein Haus kernsaniert. Darin soll nach der Fertigstellung das Haus der Studierenden rein, ein Haus, dessen Räumlichkeiten außschließlich für Studierende zugänglich sein soll.

Dort werdet Ihr Lernräume, sowie Louges zur Entspannung und eine kleine Küche finden.

Garching Forschungszentrum

Neue Garchinger Mitte / Galileo

Direkt neben der U-Bahn-Haltestelle entsteht aktuell ein 36.500 qm großes Kongresszentrum mit Hörsälen, Hotel und Gastronomie. Diese bahnbrechende Verbesserung des Campuslebens wird nur durch starke Partner aus der Wirtschaft überhaupt möglich. Weitere Informationen findest du hier.

Zentrum für Energie und Information

Direkt vor dem Department für Chemie befindet sich die Baustelle für das ZEI. Beherbergen soll es unter anderem die MSE, den Lehrstuhl für erneuerbare und nachhaltige Energiesysteme, sowie den Lehrstuhl für Nanoelektronik. Fertigstellung, nach 2 Jahren Bauzeit, wird voraussichtlich im Mai 2017 sein.

Neue Mensa Garching

Hinter der alten Mensa befindet sich aktuell die Baugrube der neuen. Diese soll in den nächsten Jahren fertig gestellt werden. Der Entwurf sieht einen Innenhof zum Entspannen, ein Café im Erdgeschoss und die Mensa im 1. Obergeschoss vor.

Haus der Studierenden / StudiTUM

Manchen dürften vielleicht schon die gefällten Bäume hinter der Villa Kunterbunt aufgefallen sein. Dort entsteht ein Haus nur für uns Studierende. Es wird Lern- und Seminarräume, einen Loungebereich sowie eine Cafeteria und eine AStA-Dependance beinhalten. Spatenstich war Ende November 2016. 

Du interessiert dich für die Gestaltung dieser Räume? Der AStA wirkt stark bei den Inneneinrichtung mit. Du kannst Dich bei Interesse jederzeit an uns wenden!

Parkhaus P7

Parkplatzmangel? Nicht mehr lange, denn hinter der Physik soll ein neues Parkhaus mit 250 Stellplätzen entstehen. Baubeginn steht noch nicht fest, soll aber bald sein.

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Endlich ist es soweit, die EI kommt nach Garching!  Auf dem provisorischen Parkplatz soll eine komplett neue Fakultät aus dem Boden gestampft werden. Mit 2 großen Hörsälen im überdachten Innenhof, genug Platz für sämtliche Lehrstühle und hauseigenem Parkplatz, definitiv eins der größten Bauprojekte der TUM in den nächsten Jahren. Das rundum glücklich Paket für Professoren und Studierende.

Rechts der Isar

TranslaTUM

Das Klinikum wird bald um ein neues Forschungszentrum ergänzt. Schwerpunkt ist Krebsvorsorge und -heilung. Es ist für interdisziplinäre Projekte ausgelegt, ensteht an der südöstlichen Ecke des Klinikums und soll sich perfekt in das bereits bestehende Stadtbild einfügen.

Neubau Operationszentrum

Das Gebäude wird zwei Nutzungschwerpunkte haben. Zum Einen wird es das Klinikum mit neuen hochmodernen OP-Sälen, inklusive Aufwacheinheit, auf insgesamt 16 Säle vergrößern, zum Anderen findet im Gebäude der größte Teil der Klinik für Vaskuläre und Endovaskuläre mit Poliklinik und Bettenstation Platz. Mit der Fertigstellung wird der Zugang von Norden architektonisch deutlich ansprechender und einfacher.