Wahlverfahren

1) Senat

Bei der Senatswahl hast Du 2 Stimmen. Da dieses Jahr zwei Listen antreten, gibt es eine Listenwahl. Das heißt, Du hast zwei Möglichkeiten:

  • Du kannst Deine beiden Stimmen einer der antretenden Listen geben. Diese Stimmen gelten dann automatisch für die beiden Erstplatzierten der gewählten Liste.
  • Du kannst Deine Stimmen aber auch direkt einzelnen Kandidierenden geben.

2) Studienfakultätsräte

Studienfakultätsräte werden nur für die Munich School of Engineering (MSE) und am Wissenschaftszentrum Weihenstephan gewählt. Hier hast Du je 1 Stimme.

3) Fakultätsrat

Je nach Größe Deiner Fakultät hast Du 2 oder 4 Stimmen, die Du auf die Kandidierenden verteilen darfst. Dabei darfst Du einer Person bis zu 3 Stimmen geben.

2 Stimmen hast Du, wenn Du zu einer der folgenden Fakultäten gehörst:

  • Architektur
  • Bauingenieur- und Vermessungswesen
  • Chemie
  • Informatik
  • Mathematik
  • Physik
  • Sport
  • TUM School of Education
  • Wirtschaftswissenschaften

4 Stimmen hast Du, wenn Du zu einer der folgenden Fakultäten gehörst:

  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Maschinenwesen
  • Medizin
  • Wissenschaftszentrum Weihenstephan

4) Fachschaftsvertretung

In den meisten Fakultäten fällt die Wahl der Fachschaftsvertretung mit der Wahl des Fakultätsrates zusammen. Neben den gewählten Fakultätsräten sind diejenigen Kandidierenden Mitglieder der Fachschaftsvertretung, die die nächstmeisten Stimmen erhalten. Je nach Zahl der Studierenden gibt es für die Fachschaftsvertretungen unterschiedlich viele Plätze, mindestens jedoch 12.

Ausnahmen:

  • Munich School of Engineering
  • TUM School of Education
  • Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Hier wählst Du Deine Fachschaftsvertretung getrennt vom Fakultätsrat. Die Anzahl der Stimmen entspricht der Anzahl der maximal möglichen Vertreter. Wie viele Stimmen Du hast, kannst Du dem Wahlzettel entnehmen.